Multi-Kulti-Krank

Hier ein Text von Gabi, der mich sehr berührt hat und den ich deshalb heute an Euch weiter geben möchte. Ich denke, dass es nicht sein darf, dass Menschen darüber nachdenken müssen, ob es vielleicht besser wäre das „Fühlen“ einzustellen, damit sie die Verletzungen und Entwertungen, die Ihnen angesichts ihrer Erkrankung aus ihrem Umfeld  zuteil werden, nicht  ertragen müssen. Wir MÜSSEN uns gemeinsam dafür einsetzen, dass unsere Lebenswelten, die Lebenswelten von chronisch kranken Menschen, besser verstanden werden, damit Kränkungen und Entwertungen endlich ein Ende finden. Damit echte Integration stattfinden kann. Gabis Bericht trägt einen Teil dazu bei transparent zu machen, wie es sich anfühlt krank zu sein. Wie es sich anfühlt als kranker Mensch nicht ernst genommen zu werden, diskriminiert zu werden. Danke dafür, liebe Gabi!!!! 

 

Ich hoffe sehr das dieses mal Facebook meinen Text nach dem Posten ned einfach nicht anzeigt…  Ich würde heute gerne etwas ansprechen das mich derzeit sehr beschäftigt
Und ich mach das hier auf Nafisas Seite weil es indirekt mit meiner Erkrankung zu tun hat.

Ich erlebe sehr seit einiger Zeit das ich durch meine Erkrankung einfach nix wert bin und mich Menschen übergehen, weil ich angeblich nichts kann. Nicht mal für mich reden… ich habe die letzten Jahre gelernt Gefühle zu benennen und auch Gefühle an mich ran zu lassen… die Konsequenz ist nun, dass ich spüre wenn ich als Kranke abgelehnt werde und es tut weh und es raubt Kraft, die ich dringend haben müsste um meinen Alltag und die Krankheitsschübe zu meistern.. Aber diese Diskriminierung zu erleben und vor allem zu spüren, haut mir wieder eins rein… Ja, ich bin multikulti -krank wie ich immer sage, da ich mehrfache körperliche und psychische Krankheiten habe.

Ja, ich brauche Hilfe da ich krank bin und im Rolli sitze… Ja, ich bin psychisch krank durch die Geschichte  die ich erleben musste!!!!  Ich habe eine großartige Hilfe mit meiner Nafisa und meinem ambulanten Betreuer und meinen Söhnen, von denen der Große jeden Tag hier ist und mir hilft… ich habe ne super Therapeutin,  mit der ich viel geschafft habe. Zu viel, frag ich mich bei der Diskriminierung die ich erlebe? Ansonsten würde ich das ja nicht spüren…

Ich trainiere hart, jeden Tag um selbständiger zu werden… z.B. geh ich jeden Tag etwas einkaufen, nur um das Einkaufen weniger heftig für mich zu machen… ich leite mit einem Team einen christlichen Seniorenhauskreis, jede  Woche… ich arbeite und rackere für den Verein, der mir sehr am Herzen liegt und für den ich sogar einen Weihnachtsmarktstand habe…  Aber stimmt, ich kann nix und bin nix wert…. Wieso frage ich euch, lebe ich alleine in einer Wohnung, wo alles komplizierter ist statt in einem Pflegeheim,   da ich da nix mehr machen müsste?  Wieso versuche ich meinen Senioren einen wunderbaren Nachmittag zu gestalten.. Wieso engagiere  ich mich in meinem Verein und bastel für den Weihnachtsmarkt, berate mache eine weitere Weiterbildung

Aber ich bin ja nichts wert, weil ich krank bin… es gibt zum Glück eine handvoll Menschen die mir was bedeuten.. und Nafisa ist sooo wertvoll, auch wenn sie bis jetzt noch nie mit mir in einer Lebensmittelabteilung war… aber sie begleitet mich durch Nächte ,wo wir Ball spielen und Suchspiele machen oder Apportierübungen usw… sie „pfüselet“ bei mir, wenn ich nachts bastle oder backe, weil wieder alles blockiert ist und ich nicht schlafen darf ..  und mir tagsüber die Welt mal wieder zu laut ist oder zu diskriminierend ist…  ja, und für die paar Menschen und für meine Nafisa mach ich jeden Tag irgendwie weiter…

Mhhh, ich  frage mich oft ob ich es überhaupt wert bin hier zu sein….
Ich weiss nicht ob das hier jemand liest, weil es zu lange ist..  oder ob es euch überhaupt interessiert…  aber diejenigen die es interessiert, denen danke ich es von ganzen Herzen…

Gruss Gabi

 

2 Comments on “Multi-Kulti-Krank

Schreibe eine Antwort zu Reiner Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: