Bienen…..

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch 4 Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr…..“

Albert Einstein-
Die westliche Honigbiene ( Apis Mellifera) dient dem Menschen schon seit langer Zeit.

Bilder aus unserem Garten. Wie immer ist der Frühling hier bei uns im Tal unfassbar schön. Der Duft, die vielen Blüten, der Gesang der Vögel , das Zirpen der Grillen….ein unfassbares Geschenk, hier erhole ich mich, tanke Kraft und Lebensfreude, aller bestehenden Schwierigkeiten zum Trotz…..

Und dennoch, auch hier in dieser scheinbar noch intakten Welt macht es sich bemerkbar. Unsere Umwelt ist bedroht, wir sind bedroht….das Summen der Bienen ist selbst hier im Tal (zumindest bilde ich mir das ein) spürbar zurückgegangen.

Die Bienen sterben, ganze Bienenstaaten fallen erhöhten CO2-Werten in der Atmosphäre, verschiedenen Pestiziden und sicherlich nicht zuletzt dem Verschwinden der natürlichen Lebensräume zum Opfer…..

Noch immer stimmt es mich traurig, wenn ich an die wunderschöne Streuobstwiese hier ganz in der Nähe unseres Hauses denke. Abgeholzt, zu welchen Zwecken auch immer …Keine Ahnung!!!!

Dafür aber gibt es jetzt ein Mini- Bienenhotel an einem Baum, der auf einer anderen Wiese hier in der Nähe (noch) überleben durfte. Netter Versuch!!!!!! …aber doch auch irgendwie ziemlich hilflos, nicht wahr?!

6 Comments on “Bienen…..

  1. Das ist eine sehr schöner Beitrag zum richtigen Zeitpunkt, denn heute haben wir den „Weltbienen-Tag“ Leider haben nicht sehr viele menschen daran gedacht.
    Ich beschäftige mich in letzter Zeit sehr mit Hummeln und Bienen. Auch mein letzter Beitrag zählt zu diesem Thema . Es ist alles nur sehr kompliziert was Bienen betrifft wenn man sich mehr damit beschäftigt.
    Liebe Grüße Werner.

    Gefällt 1 Person

    • Ich Danke Dir Werner, für die nette Rückmeldung und gestehe offen, dass ich weder vom „Welt-Bienen- Tag „ gewusst noch mich intensiv mit dem Thema beschäftigt habe. Aber ich mag die kleinen „Geister“ und hab tatsächlich auch den Eindruck als sei das „Gebrumme“ hier bei uns im Tal in den letzten Jahren deutlich weniger geworden. Deinen Beitrag hab ich leider noch nicht gesehen, ich hab derzeit leider sehr wenig Zeit und Muse zum Stöbern. Aber da werd ich mich nachher gleich mal auf die Suche machen. Ich wünsche Dir einen schönen und erholsamen Abend
      Herzliche Grüße
      Daniela 😊🙋‍♀️

      Gefällt mir

      • Mich freut es wenn du auf der Seite derer bist die Bienen mögen. Ich weiß nicht immer wie sie heißen ,sie haben mir aber in einer sehr schwierigen Zeit geholfen und für viel Abwechselung in meinem Leben gesorgt.
        .
        Aus diesem Grund habe ich ihnen ein Garten gebaut, in dem sie sich wohl fühlen können. Es werden immer mehr die mich besuchen,
        Liebe Grüße Werner

        Gefällt 1 Person

      • Ich bin auf jeden Fall auf der Seite der Bienen und auch für mich ist es so, dass die Natur einer der wichtigsten Stützpfeiler in meinem ansonsten doch sehr turbulenten Leben ist. Wir werden in absehbarer Zeit umziehen in das Haus meiner Eltern. Dort gibt’s ein großes Grundstück und auch mir schwebt vor der Natur etwas zurück zu geben indem ich den Garten dort naturnah anlege…Ich hoffe ebenfalls auf ganz viel Besuch 🐝🦋🐝
        Liebe Grüße zurück zu Dir
        Daniela

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: