Licht und Schatten….

….Das Dauerthema in meinem derzeitigen Leben und ein Prinzip, das nicht nur in der Natur, nein auch in der menschlichen Psyche zuhause ist.  Der „Wolf“ hat in den vergangenen Jahren so vieles zerstört und in fast allen Bereichen meines Lebens gilt es nun Aufbauarbeiten zu leisten. Die größte Verletzung jedoch, die schmerzhafteste Bisswunde die er mir zugefügt hat, ist diejenige im Inneren meiner eigenen Seele. Er hat mich meinen Schatten sehen lassen. Mich erkennen lassen, dass ich meine eigenen Ideale, mein Selbstbild der immer liebevollen Mutter, der immer liebenden Ehefrau, nicht aufrecht erhalten kann. Schmerz, Isolation und Todesangst haben mich an meine äußersten Grenzen gebracht, haben mich kurzsichtig werden lassen und Fehler begehen lassen. Und viel schlimmer noch, sie haben zerstörerische, ungerechte Anteile in mir zum Vorschein gebracht. Ja, ich wurde nicht nur verletzt, auch ich habe Verletzungen geschaffen. Habe  denjenigen Schmerz zugefügt, die ich am meisten liebe, habe an manchen Stellen als liebevolle Mutter, als Ehefrau, als Mensch versagt…und das tut mehr weh als alles andere.

Aber wir haben überlebt, unsere Familie, unsere Beziehungen haben überlebt, meine Seele hat überlebt.

Wir sind dichter zusammen gerückt. Eine „ Heile -Welt“ Familie, das sind wir nicht mehr und an manchen Tagen, wenn ich in den Spiegel schaue, überfällt mich die Scham. Dann spüre ich noch immer etwas Verachtung für mich selbst, weil es mir nicht gelungen ist mein Selbstbild einer immer fürsorglichen, nährenden, liebevollen Frau und Mutter aufrecht zu erhalten. Lehne mich selbst dafür ab, eben „nur“ Mensch zu sein…Ja, die größte Herausforderung für die kommende Zeit wird wohl sein zu lernen mich auch mit diesen Mängeln zu akzeptieren, mich selbst auch mit meinen dunkelsten Seiten anzunehmen.

Ja, gerade dann wenn wir gezwungen werden in unsere tiefsten Abgründe zu schauen, wenn uns das Leben so sehr mit uns selbst konfrontiert , dass es nicht mehr anders geht als sämtliche Ideale über Bord zu werfen, sie los zulassen…dann erhalten wir die Chance echte Liebe zu erlernen….die Liebe zu uns selbst und damit auch die Liebe zu Anderen

8 Comments on “Licht und Schatten….

  1. Liebe Dani dieses Gefühl kenne ich auch und ja auch wir haben diese Höhen und Tiefen durch und ich denke es sind nicht die letzten, es ist aber schön die Familie verzeiht mir. Ich habe ein bich zu Weihnachten bekommen es geht um Katzen bzw Tiere allgemein dort steht so allgemein dieselbe drin verzeihen sich selbst verzeihen und an allererster Stelle sich selbst lieben und Glückseligkeit ist das a und o was wir lernen müssen. Du hast deinen Hund ich meine Miezen aber sie sollen Der Spiegel unseres Lebens sein. Und was sie besser sind wie Mensch sie sind ehrlich.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, liebe Bine ..wir alle haben Tiefpunkte, aber „wer von uns ohne Schuld, der werfe den ersten Stein.“ Menschen machen Fehler und das Allerwichtigste ist in der Tat sich selbst zu verzeihen und sich auch in seinen schwächsten Stunden noch bedingungslos anzunehmen… Genau hieraus beziehen wir unsere Kraft , lass es uns den (echten) Wölfen gleich tun, diese lassen sich ihre Kraft, ihre Stärke und Intuition von Nichts und niemanden nehmen …..liebe Grüße und bis bald , Daniela

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: