Eiskalt….

wurde ich gestern wieder einmal erwischt, von diesem Gesundheitswesen, das mit seiner Fragmentierung, mit dem ganzen Wahnsinn seiner Spezialisierung,  wahrlich in der Lage dazu  ist, auch noch den letzten Funken an Lebensenergie, all derjenigen  zunichte zu machen, die auf es angewiesen sind… Und dabei hatte  der Tag so gut begonnen, mit dem Ausblick auf die so dringend benötigte Behandlung, auf die ich nun bereits seit 3 Monaten warte und vor allen Dingen, um die ich derartig hart kämpfe.

Ein Anruf an der Uni, das Sekretariat teilt  mit der Brief aus der Rheumatologie habe mit  dem 04.02.20 das Haus verlassen. Inhaltlich : der halbjährlichen Verabreichung der Rituximab-Infusionen sei zugestimmt worden…

Wow, ich kann mein Glück kaum fassen, ich bin gerettet!!!! Welch zentnerschwere Last fällt von mir ab, schlagartig wird der Blick nach vorne frei.  Ich sehe mich bereits in unserem „Busle“ sitzen, meiner geliebten Nordsee entgegen fahren….Geklärt ist dadurch noch lange nichts.  Nein, das nicht!!! Sämtliche Unsicherheiten,  was das Ausmaß der Erkrankung anbelangt, das heitere Rätselraten um Lymphom, Sjögren und was weiß ich noch alles… dies alles bleibt sich gleich. Aber egal, erstmal habe ich Zeit gewonnen, Spielraum, Freiheit…….ich fühle mich so unendlich leicht und unbeschwert wie schon lange nicht mehr, sehe wieder eine Perspektive vor mir….

…für sage und schreibe, ganze zwei Stunden!!!! Denn dann liegt besagter  Brief in meinem Briefkasten und ich muss erkennen: „Schluss mit, lustig dahin der Freiraum, Perspektive adieu…!!!!“

Rituximab halbjährlich, durchaus…aber „erfreulicher Weise“, so der Wortlaut des Briefes, ist meine Lungenfunktion prima. Behandlung derzeit also nicht von Nöten…Muskelschwäche? Vielleicht vom Cortison? Dass diese sich darunter gebessert hat? Nebensächlich!!! Weitere onkologische Abklärung ? Fehlanzeige!!!! MRT Kopf, Becken, Wirbelsäule wurde angeordnet, von mir jedoch (angeblich!!!) storniert, dass diese (wie besprochen und mitgeteilt) wohnortnah durchgeführt wurde (aber leider nicht zielführend war!!!!)  ist wohl nicht angekommen. Ist ja auch egal!!!! Ebenso wenig wurde wohl meine E-mail zur Kenntnis genommen,  Ostitis des Kieferknochens und  Hautveränderungen spielen also auch keine weitere Rolle…

Ja, im Brief ist zwar aufgeführt, dass aus pneumologischer Sicht bislang nicht geklärt werden konnte, ob da denn da nun das Lymphom oder aber die Alveolitis in meiner Lunge wütet….aber das ist ja nun Sache des Onkologen  ….und eben dieser bekommt nun also auch wieder den Ball , oder eben mich „die heiße Kartoffel“  zugeschoben…

Wie sich das anfühlt ? Ohne weitere Worte!!!!! Nur so viel sei an dieser Stelle gesagt, jetzt nachdem ich mich von der Wucht dieses Schlages erholt habe, nachdem wieder einmal  bittere Tränen geflossen sind , jetzt da das Feuer des „heiligen Zorns“ den eisigen Mantel der Resignation , der sich da über meine Seele gelegt hatte,  hat schmelzen lassen…jetzt weiß ich wieder:   „Und jetzt erst Recht!!!!!“

 

 

2 Comments on “Eiskalt….

  1. Das gibt’s doch einfach nicht… Es tut mir so leid! Man kann sich echt auf gar nix verlassen! Sch*** Gesundheitssystem, blödes Hin- und Hergeschiebe! Können die Ärzte nicht mal alle zusammenarbeiten und am selben Strang ziehen? Pfff… Ich verstehe absolut, dass du verzweifelt bist, und bewundere, dass du so schnell wieder Kampfgeist hast. Bei mir würde das jetzt wieder Wochen dauern.
    Alles Gute für dich!
    die Hoffende

    Gefällt 1 Person

    • Danke, Du Liebe für Deine Anteilnahme.Ja, das Gesundheitswesen hat den Menschen einfach aus dem Blick verloren…das macht wütend und verzweifelt. Aber hab ich eine andere Wahl als weiter zu kämpfen?…Nein, auch wenn ich manchmal am liebsten aufgeben würde… wenn ich in die Gesichter meiner Familie schaue, dann weiß ich dass das nicht geht…Ich wünsche Dir von Herzen 💕 alles Gute und einen schönen Sonntag, Daniela 😘😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: