Sonntag…….

 

Heute schicke ich Euch ein paar Bilder vom Wochenende. Einfach weil es mir Freude macht, weil ich Freude gerade gut gebrauchen kann und weil ich Freude so gerne teile….

 

 

Ich hatte einen wirklich schönen Sonntag. Habe etwas den Vorfrühling genossen, bin mit den Hundis draußen gewesen, hab ein bisschen mit der Nachbarin gequatscht und mich darüber gefreut, dass sie so freundlich war. Offen war für mich und meine Hunde und das obwohl unser Socke gestern ( natürlich ohne Erlaubnis !!!) auf Wanderschaft gegangen ist und sie in ihrem Garten besucht hat…die Sorgen  um meine Gesundheit, die  habe ich weitgehend zur Seite gelegt…

Liebe, Freiheit, Dankbarkeit für das was ist..meine „Lieblings – Gefühle“, so hat eine „Bekannte“ im Netz diese  (meine gestrige) Gefühlslage  bezeichnet… was mir sehr gut gefallen hat, denn es ist tatsächlich so. Wann immer ich eines dieser Gefühle in meinem Inneren erhaschen kann, empfinde ich tiefes Glück und mein körperlicher Zustand tritt  auch dann, wenn er  alles andere als gut ist, in den Hintergrund…

Allerdings klappt dies nur bis zu einem gewissen Grad, denn heute Nacht hat mich mein „ Wolf „,  oder was auch immer  es nun ist, dann doch wieder mit voller Wucht eingeholt…

Starke Atemprobleme, Kopfschmerzen, Übelkeit, jede Menge Phosphat im Urin, u.s.w.  In solchen Zuständen bleibt dann kaum mehr etwas übrig von meinen „Lieblings- Gefühlen“ , da ist dann nur noch wichtig die Nacht irgendwie zu überstehen…

Im Inneren gibt es dann nur noch den einen Wunsch, mein Onkologe möge heute die Situation erkennen, die Verantwortung übernehmen, die Therapie nun endlich in die Wege leiten…

Am schlimmsten aber finde ich, dass ich nicht weiß, ob ich es heute zu unserem Gruppentreffen schaffe. Auf unseren Zeitungsartikel hin, haben sich über 20 Menschen bei uns gemeldet, 20 Menschen in einer ähnlichen Situation, mit ähnlichen Geschichten, 20 Menschen die ähnliches erlitten haben wie ich selbst…ich hatte mich so sehr gefreut!!!! Darauf gefreut ihnen begegnen zu dürfen , unter ihnen sein zu dürfen, mich austauschen zu dürfen….

Das Treffen absagen zu müssen bedeutet für mich ein Schritt zurück in die Isolation, bedeutet für mich erneut den Schmerz spüren zu müssen, vom Leben abgeschnitten zu sein…..

Nein, schön ist das nicht…es tut weh. Und es tut noch mehr weh, weil es hätte verhindert werden können, hätte man nur richtig hingeschaut…

Nur gut, dass sicherlich noch viele weitere Treffen folgen werden….

 

 

 

 

12 Comments on “Sonntag…….

  1. Danke für die schönen Fotos, so kann ich auch mal raus, zumindest in der Fantasie. Weil hier das Wetter einfach nicht dafür gemacht ist.

    Was das Treffen betrifft: Wenn sich 20 Menschen dafür angemeldet haben, bedeutet das, dass 20 Menschen sich austauschen wollen. Das wird ja kein spontaner Wunsch sein. Sieh es doch als Basis an statt einen Schritt zurück in die Isolation. Mach einen neuen Termin! 🙂

    Ich wünsch‘ dir auf jeden Fall gute Besserung, dieses Hin und Her mit der Gesundheit ist wirklich nicht leicht.

    Liebe Grüße
    die Hoffende

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: