Kategorie: Gesundheitswesen

Die Einheit in der Vielfalt

„Es gibt in einem anderen Menschen nichts, was es nicht auch in mir gibt. Dies ist die einzige Grundlage für das Verstehen der Menschen untereinander“ -Erich Fromm- In der letzten Zeit muss ich merkwürdigerweise oft an mein Berufsleben zurück denken. Und dies obwohl dieses… Continue Reading „Die Einheit in der Vielfalt“

Sehnsucht……

„Der Himmel über diesem Land ist so still und es klingt so einsam, wenn eine Seeschwalbe ihn durchstreift und hoch oben schreit“ -Johannes V. Jensen- Ich habe Sehnsucht nach dieser ganz besonderen Form der Einsamkeit, nach dieser unendlichen Weite der dänischen Küste. Dieser Weite… Continue Reading „Sehnsucht……“

Frühlingserwachen

Heute früh hatte ich Nasenbluten. Nicht besonders stark, aber doch schon sehr auffällig. Eigentlich ja nicht so schlimm!!! Das kommt schon mal vor, würde mein Hausarzt jetzt sagen. Bei mir jedoch klingeln die Alarmglocken, hatte ich vor einigen Jahren doch mehrfach Einblutungen auf der… Continue Reading „Frühlingserwachen“

existentielle Einsamkeit

Montag , der 11.01.21 Mein liebes Tagebuch, heute hatte ich nun also Termin in der Muskelambulanz der Uniklinik. Ich war erstaunlich ruhig und gelassen und entsprechend ruhig und gelassen war auch die Ärztin, die mir dort begegnet ist. Es war ein sehr gutes Gespräch.… Continue Reading „existentielle Einsamkeit“

Falling down

Freitag , der 13.11.20 Mein liebes Tagebuch, die geplante Lumbalpunktion rückt näher und heute habe ich die Nachricht erhalten, dass mein Mann mich nicht zur Untersuchung begleiten kann. Die steigenden Infektionszahlen lassen das nicht mehr zu, Begleitpersonen sind an der Uni-Klinik nicht mehr erlaubt.… Continue Reading „Falling down“

der Spatz in der Hand

Mein liebes Tagebuch, morgen ist es also so weit, ich darf zur nächsten Rituximab-Infusion… Ich hab es ja bereits erzählt, es wird höchste Zeit. Eigentlich hätte ich heute zur Akkupunktur zu meiner Neurologin kommen sollen….aber wieder einmal nur eigentlich, denn den Termin hab ich… Continue Reading „der Spatz in der Hand“

Mohnblüten…

sind gut für die Seele.  Wer mich kennt der weiß, dass ich sie liebe. So satt und kräftig in der Farbgebung, so zart und filigran ihre Blüten, Nahrung spendend für alles was summt und brummt, irgendwie sinnbildlich für das Leben als solches. Ja, ich… Continue Reading „Mohnblüten…“

Eisiger Wind

So tapfer kämpft er an, der Frühling, gegen den nach wie vor eisigen Wind, der hier in den vergangenen Tagen über das Tal hinweg fegt. Überall recken die Bäume hartnäckig ihre Knospen dem Himmel entgegen, kämpfen die Blüten gegen den nächtlichen Frost, ganz allmählich… Continue Reading „Eisiger Wind“

Schlüsselblumen

Sie zeugen vom Frühling der sich hier im Tal, der momentanen Lage zum Trotz, mit aller Macht den Weg bahnt…Und so merkwürdig es auch erscheinen mag , ich genieße ihn…ja, ich genieße ihn tatsächlich!!!! Seltsam ist das! Fast gar surreal empfinde ich die Zufriedenheit,… Continue Reading „Schlüsselblumen“

Gelassenheit….

und Ruhe finden, sich „Verlieren“ in der Weites des Sees, sich „Fallen Lassen“ in die eigene Tiefe. Akzeptanz schaffen für das was ist…. ja, das ist es  worum ich gerade täglich ringe… Im Moment frage ich mich ernsthaft , ob es nochmals ruhigere und… Continue Reading „Gelassenheit….“

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: