Schlagwort: chronisch krank

Erschütterung

„Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde uns neuen Räumen jung entgegen senden. Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden. Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde“ -Hermann Hesse- Die erste Erschütterung, die der Tod meines Vaters, unabhängig davon wie bewusst ich ihn… Continue Reading „Erschütterung“

Wandel

Als ich heute früh bei meinen Eltern eingetroffen bin hat sich mir ein Bild des Friedens dargeboten. Ich möchte nichts beschönigen, denn weiß Gott, es ist nicht immer so. Demenz in all ihren Erscheinungsformen ist eine grausame Erkrankung. Der sukzessive Verlust der eigenen Identität,… Continue Reading „Wandel“

Erinnerungen

„Es gibt sie, die Orte die uns immer wieder magisch anziehen . Und Erinnerungen werden dann wieder hellwach“ -Seibold, Klaus- Schub, Erkältung, Corona? Ich hab keine Ahnung, weiß nur dass wieder einmal meine Lunge aus dem letzten Loch pfeift, die übrigen Symptome unterscheiden sich… Continue Reading „Erinnerungen“

Mitte….

„Sie woben ohne Unterlass an jener Gemeinschaft der Menschen, an jenem Geflecht von Beziehungen, welches bewirkt, dass einem jeden etwas entrissen wird, wenn dann einer von ihnen stirbt“ – Antoine de Saint-Exupery – Im Moment ist die Lage relativ ruhig bei uns. Eine weitere… Continue Reading „Mitte….“

Gartenträume

„In einem Garten ging das Paradies verloren, in einem Garten wird es wiedergefunden.„ –Blaise Pascal, französischer Mathematiker, Physiker, Literat und Philosoph- Zur Zeit bin ich, sofern mein eigener Gesundheitszustand es zulässt, fast täglich bei meinen Eltern. Mein Vater ist sauerstoffpflichtig und gelinde ausgedrückt kann… Continue Reading „Gartenträume“

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: