Rendezvous am Teich

„Weshalb man die Gänse als dumm verschrien hat ist schwer zu sagen, da jede Beobachtung das Gegenteil lehrt“

– Alfred Edmund Brehm-

Nein, dumm sind sie ganz gewiss nicht, die Gänse. Und zudem sind sie auch noch ganz bezaubernd.

Wahrlich schwer zu sagen, wer die gestrige Begegnung am See mehr genossen hat…diese kleine Rostgans hier oder Ich ?!

Als ich sie bei meiner Ankunft, ganz in der Nähe des kleines Steges an dem ich so gerne sitze und die Vögel beobachte, auf dem Wasser gesehen habe, da dachte ich zunächst, ich hätte sie erschreckt und sie sei im Begriff die Flucht vor mir zu ergreifen….

Aber dem war gar nicht so, ganz im Gegenteil !!!! Heftig mit den Flügeln schlagend, hat sie die kleine Böschung zum Steg hinauf erklommen, nur um sich dann, in aller nächster Nähe zu mir, in Pose zu setzen….

Unfassbar, das kleine Schauspiel, das sie mir da angeboten hat. Als ob sie verstanden hätte, dass ich für dieses riesige Ding da in meinen Händen ( also für das niegel-nagel-neue Objektiv, das ich nun endlich mein Eigen nennen darf) unbedingt ein geeignetes Model benötige, um es gebührend einweihen zu können.

Ohne Witz, fast hätte man den Eindruck bekommen können, als setze sie sich bewusst in Szene, genieße jeden Augenblick im Rampenlicht…..

Da hat man sich geputzt, gemacht und in der Sonne geräckelt, mich und die Kamera nicht eine Sekunde aus den Augen lassend…Einfach köstlich!!!!

Dass sie tatsächlich mit der Kamera geflirtet hat…. ja das wage ich nun schon zu bezweifeln. Auf jeden Fall aber hat sie (aus welchen Gründen auch immer?!) mit MIR geflirtet, das war (zumindest für mich ) nicht zu übersehen….

Wusstet ihr, dass Rostgänse Höhlenbrüter sind? Für gewöhnlich brüten sie in Fels-und Erdhöhlen , hin und wieder benutzen sie jedoch auch die verlassenen Nester von Greifvögeln. Bei den meisten hier lebenden Exemplaren handelt es sich wohl um Gefangenschaftsflüchtlinge. In ihren Herkunftsgebieten ist die Rostgans gefährdet, da ihr Lebensräume durch Trockenlegung, Flussbegradigung und durch klimatisch bedingte Austrocknung bedroht sind. (Quelle: NABU Vogelportrait)

An meinem kleinen Lieblingssee habe ich dieses Jahr immer wieder eine Familie mit 5 kleinen Küken angetroffen. Mein kleiner Freund hier, mittlerweile doch schon recht groß geworden, scheint eines dieser Küken zu sein . Aber wo nur ist der Rest geblieben?

10 Comments on “Rendezvous am Teich

    • Ja, das ist absolut faszinierend. Ich beobachte an meinem kleinen See auch hin und wieder eine Schar Graugänse. Unglaublich wie achtsam sie auf die kleinsten Veränderungen in ihrer Umgebung reagieren. Sofort werden die Hälse lang, die Artgenossen werden mit leisem Gemurmel gewarnt und wenn es die Situation erfordert macht sich die gesamte Schar mit lautem Geschnatter vom Acker😃😂…ich liebe es einfach wenn ich sie über meinen Kopf hinweg fliegen seh…da würde ich am liebsten mitfliegen 😃..Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Caro
      Bis bald
      Daniela 😊🙋‍♀️

      Gefällt mir

  1. Pingback: Rendezvous am Teich — Naturgeflüster – romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: