Impulse….

von außen sind manchmal notwendig um wieder Licht am Horizont sehen zu können..die vergangenen Tage waren hart. Nicht nur der „Wolf“ hatte mich fest im Griff, auch meine Seele hatte sich verabschiedet. War verschüttet unter den Ereignissen der vergangenen Wochen. Körperlich bade ich gerade die Folgen dafür aus, dass die Anschlussbehandlung an das Rituximab nicht rechtzeitig eingeleitet wurde. Und der Kampf um die Weiterführung der Behandlung, die Frustration darüber wie steinig der Weg war,  bis  nun endlich die weitere Therapie in die Wege geleitet wurde, hat mich zudem auch innerlich hart gemacht. Dem Himmel sei Dank, dass ich Freunde habe die meine Seele auch dann noch sehen, wenn ich sie selbst aus dem Blick verloren habe. Die Impulse von außen haben mir geholfen meine Verhärtung zu lösen, den Schmerz in meinem Inneren Raum zu geben. Ja, es fühlt sich bitter an, das Gefühl im Regen stehen gelassen zu werden. Allein gelassen zu werden mit all der Angst, der Unsicherheit wie es weiter geht und ohne Behandlung. Aber jetzt,  nachdem die Trauer um den erneuten Verlust von Sicherheit und Unversehrtheit sich gelöst hat, ist es mir plötzlich auch wieder möglich mein Gegenüber zu sehen. Plötzlich kann ich die Fehler, die in der Kommunikation passiert sind begreifen, kann nachvollziehen wie es zu den Problemen gekommen ist. Das Wichtigste aber ist: „Ich kann verzeihen“ Ja, ich denke auf einer solchen Basis können wir weiter arbeiten, kann ich weiter das Gespräch mit meinen Ärzten suchen, können wir in Kontakt bleiben. Krank sein ist schlimm, die Hilflosigkeit die sowohl ich als auch meine Ärzte in unklaren Situationen empfinden ist schlimm. Aber noch schlimmer ist es, im Kampf um das Leben, sich selbst, ja die eigene Menschlichkeit zu verlieren….am Freitag ist CT- Termin, ich hoffe darauf, dass in meinem Rücken alles okay ist und nicht sofort die nächst Welle auf mich zurauscht..Vor allen Dingen aber hoffe ich darauf, dass falls diese doch kommen sollte, es mir gelingt bei mir selbst zu bleiben. Für den heutigen Tag wünsche ich Euch ganz viele Lichtblicke am Horizont,  sowie den Mut und die Kraft Euch immer treu zu bleiben,

Daniela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: