Loslassen

„Loslassen heißt auch vom Loslassen loslassen“

–Georg-Wilhelm Exler–

Mein Vater sieht seinem Ende entgegen, wir steuern in riesigen Schritten darauf zu. Ich bin in Frieden mit ihm, mit seinem Leben, ganz so wie er es gelebt hat und damit bin ich es auch mit mir. Ich bin Einverstanden damit, dass sein Leben sich erfüllt hat und dennoch bleibt die Angst vor dem Moment in dem er uns für immer verlassen wird, vor dem Schmerz, den der Abschied mit sich bringen wird. Ich schwanke zwischen dem Wunsch er möge noch bleiben, dem Wunsch ihn festhalten zu können und dem Wunsch er möge seinen Frieden finden. Es ist anstrengend, so unfassbar anstrengend, aber das ist okay. Zu leben und zu lieben IST anstrengend….. Loslassen bedeutet auch das Loslassen loszulassen .

EPILOG:

Alles was wir derzeit als Familie erleben ist derartig intensiv, ist von einer derartigen Tiefe, so persönlich, dass es ausschließlich für mich und meine Lieben bestimmt ist.Vielleicht kommt irgendwann der Tag an dem ich darüber schreiben kann, möchte……Im Moment wünsche ich mir nur eines, ganz bei mir und meiner Familie zu sein……

10 Comments on “Loslassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: